Völklingen – Unfälle durch Glatteis

suedwest-news-aktuell-voelklingenVölklingen – Am Samstagabend ereigneten sich zwei Glätteunfälle im Bereich hiesiger PI. Gegen 20:00 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus Saarlouis mit seinem Ford Fiesta die BAB 620 von Saarbrücken kommend in Fahrtrichtung Saarlouis. Kurz nach der Anschlussstelle Völklingen-Wehrden kommt er auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern und kollidiert mit der Mittelschutzplanke. Der Pkw wird totalbeschädigt und muss von einem Abschleppdienst von der Unfallörtlichkeit geborgen werden. Wegen der beschädigten Mittelschutzplanke wurde die Straßen- und Autobahnmeisterei in Kenntnis gesetzt.

Gegen 23:15 Uhr ereignete sich auf der L163 ein weiterer Unfall wegen Schneeglätte. Ein 28-jähriger Syrer aus Saarbrücken befährt mit seinem Pkw, Peugeot 406, die L163 aus Richtung Großrosseln kommend in Fahrtrichtung Saarbrücken-Klarenthal. Unmittelbar vor der Einmündung zur Warndtstraße kommt er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidiert mit der Schutzplanke. Durch den Zusammenstoß wird der Pkw so stark beschädigt, dass er von der Örtlichkeit abgeschleppt werden muss.

Zudem dauern Ermittlungen hinsichtlich der Fahrerlaubnis des 28-Jährigen an. Gegebenenfalls wird ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

***
Text: Polizei Völklingen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb