TV-Tipp – „Krieg gegen den IS“: ZDFinfo über den Kampf gegen den Terror

Aktueller TV-Tipp -Mainz – Kampf gegen den Terror: Für PBS-Frontline hat der US-amerikanische Dokumentarfilmer Martin Smith erneut den „Krieg gegen den IS“ und die sich widersprechenden Strategien der USA beobachtet. Seinen neuesten Film sendet ZDFinfo am Donnerstag, 5. Januar 2017, 21.00 Uhr. Darin berichtet Smith von den Erfolgen und Misserfolgen des von den USA geführten Kampfes gegen die Terrorgruppe IS. Die Dokumentation „Krieg gegen den IS – Die Welt und der islamistische Terror“ (Originaltitel: „Confronting ISIS“) beleuchtet die aktuelle Situation zwischen Etappensieg und Ohnmacht – mit Berichten aus Saudi-Arabien, Irak, Jordanien und der Türkei.

Autor Martin Smith bringt Vertreter der US-Regierung und des Militärs dazu, den Konflikt aus ihrer Sicht zu beschreiben und Vorschläge zu machen, wie die Terrorgruppe besiegt werden kann. Dabei werden konkurrierende Interessen in der Region und sich widersprechende Strategien der USA, der westlichen Nationen und der Verbündeten im Nahen Osten deutlich. Die 90-minütige Dokumentation zeigt, wie der so genannte IS in Syrien und Irak zwar an Boden verliert, sich durch terroristische Anschläge von Anhängern im Ausland aber gefährlich ausbreitet.

Vor der Deutschland-Premiere der neuen PBS-Frontline-Doku sendet ZDFinfo am Donnerstag, 5. Januar 2017, 20.15 Uhr, noch einmal die Dokumentation „Die geheime Geschichte des IS – Amerikas Fehler in Nahost“. Und auch ab 22.30 Uhr geht es themennah im ZDFinfo-Programm weiter: mit den Dokus „Kalaschnikows für Terroristen – Waffenschmuggel in Europa“ und „Terror in Europa – Chronologie der islamistischen Anschläge“ (23.15 Uhr), letzteres ebenfalls eine Erstausstrahlung und eine PBS-Frontline-Produktion, allerdings vor dem Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt fertiggestellt.

Die Frontline-Dokumentationsreihe, die vom nichtkommerziellen US-amerikanischen Public Broadcasting Service (PBS) gesendet wird und bereits zahlreiche Auszeichnungen gewinnen konnte, bietet zeitaktuelle investigative Dokus mit internationaler Perspektive. In deutscher Erstausstrahlung zeigt ZDFinfo jeweils rund vier Wochen nach der USA-Premiere die jeweils neuen PBS-Frontline-Dokus. Von Martin Smith war in ZDFinfo unter anderem die Doku „Obama at War – Amerika und der Syrien-Krieg“ erfolgreich. Seine neue Dokumentation „Krieg gegen den IS – Die Welt und der islamistische Terror“ ist erneut am Donnerstag, 9. Februar 2017, 6.15 Uhr, und am Samstag, 11. Februar 2017, 8.15 Uhr, in ZDFinfo zu sehen.

https://zdfinfo.de

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb