Stralsund – Frau aus Strelasund gerettet

Einsatz für den Rettungsdienst -Stralsund (MV) – Am 07.01.2017 gegen 04:35 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass an der Sundpromenade in Stralsund eine Frau ins Wasser gefallen sei.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten dann eine Frau in Ufernähe im Wasser stehend fest.Zusammen mit Kräften der dazu gerufenen Feuerwehr Stralsund konnte die Frau aus dem Wasser gezogen werden.

In der Folge wurde sie durch den Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Nach Aussagen des behandelnden Arztes betrug die Körpertemperatur 30°C.

Der Sund hat an der Stelle, an der die Frau im Wasser stand,nur eine geringe Wassertiefe. Dennoch stellte die Ufermauer, die auch vereist war, für die unterkühlte Frau ein unüberwindbares Hindernis dar.

Nach weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass die 46 – Jährige alkoholisiert war.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb