STOLZENAU – Sturz in die Weser endet tödlich

aktuelle-information-der-polizeiSTOLZENAU (NI) – (jah) – Ein tragischer Unfall ereignete sich am 20.12.16 in den späten Abendstunden in Stolzenau. Anlässlich des bevorstehenden Abiturs feierten zahlreiche Schüler in einer Gaststätte und hielten sich zuweilen an einer Schiffsanlegestelle der Weser auf.

Dabei stürzte ein 19jähriger Uchter über die Hafenkante in die Weser und versank innerhalb von Sekunden. Die ca. 120 alarmierten Rettungskräfte der Feuerwehr und der Wasserrettung suchten sofort mit Booten und Tauchern den entsprechenden Flussabschnitt ab.

Knapp zwei Stunden später wurde der Leichnam des Schülers durch Einsatztaucher des DLRG auf dem Flussgrund aufgefunden, der nach der Bergung durchgeführte Reanimationsversuch blieb erfolglos.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb