Speyer – GDCF lädt zu chinesischem Neujahrsfest und Vortragsabenden ein

suedwest-news-aktuell-speyerSpeyer – Am 11. Februar, 18 Uhr, feiert die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Speyer e.V. (GDCF) das chinesische Neujahrsfest im Zeichen des Feuerhahns im Kinder- und Jugendtheater der Stadt Speyer. Höhepunkt des bunten Programms ist der Musikvortrag „Wie klang die Musik zur Zeit Konfuzius?“ von Ingo Stoevesandt, der die Zuschauer mit auf eine musikalisch-lyrische Zeitreise nimmt. Dabei kommen zahlreiche Instrumente aus dem alten China zum Einsatz, die im Anschluss vom Publikum ausprobiert werden dürfen. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 10€. Optional kann ein Essen zu einem Preis von 5€ hinzubestellt werden. Um die Planung zu erleichtern, bittet die GDCF um Anmeldung bis spätestens 6. Februar an erossato@web.de.

Unter dem Titel „Angst vor Chinas Wirtschaft“ referiert Pengxiang Cao auf Einladung der GDCF und der Volkshochschule Speyer am Mittwoch, 8. Februar, um 20 Uhr im Vortragsaal der VHS. Thematisiert werden die geschichtliche und wirtschaftliche Entwicklung Chinas. Bezug nimmt der Referent insbesondere auf die Investitionen chinesischer Firmen in Hochtechnologiebereiche, Probleme durch Stahldumpingpreise und die damit verbundenen Ängste. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Am Donnerstag, 16. Februar, um 19:30 Uhr bietet die GDCF im Historischen Ratssaal den Vortrag „Eine lange Reise – Die Geschichte der BASF in China von 1885 bis heute“ an. Referent ist Michael Grabicki, Literatur- und Politikwissenschaftler, der bis 2012 für die Wirtschaftspressearbeit der BASF zuständig war und im Rahmen dieser Tätigkeit mehrfach nach China gereist ist. Der Eintritt ist frei.

***

Text: Matthias Nowack
Stadt Speyer
Pressesprecher
Maximilianstraße 100, 67346 Speyer

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb