Saarbrücken – Jugendlicher im Bürgerpark in Teich eingebrochen

suedwest-news-aktuell-saarbrueckenSaarbrücken – Am gestrigen Sonntag (22.01.2017) wurde die Polizei in Saarbrücken-St. Johann zu Hilfe gerufen, als sich ein 14-jähriger Saarbrücker auf „zu dünnes Eis“ begab.

Trotz den niedrigen Temperaturen war die Eisdecke auf dem Teich im Bürgerpark in Saarbrücken offensichtlich noch nicht dick genug: Der Jugendliche brach ein, konnte sich aber laut Aussage seiner Freunde selbst aus der misslichen Lage befreien.

Er wurde vom Rettungsdienst medizinisch erstversorgt und musste im Anschluss zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht werden.

***
Text: Polizei Saarbrücken

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb