Rostock – Keine Liebe mehr: Rostocker Mann raubt seiner Freundin das Handy

Die Polizei im Einsatz für Sie -Rostock (MV) – Ein 21-jähriger Täter raubte am Samstag gegen 00:30 Uhr im Trennungsstreit seiner 20-jährigen Freundin das Mobiltelefon in einem Rostocker Fastfood – Restaurant.

Die geschädigte Frau lebte mit dem Tatverdächtigen in einer Partnerschaft. Sie besuchten gemeinsam ein Fastfood – Restaurant an der Rostocker Stadtautobahn. Hier kam es dann zur Beendigung der Beziehung zwischen den tatverdächtigen Mann und der geschädigten Frau. Aus diesem Anlass kam es zu einem verbalen Streit, der in der weiteren Folge eskalierte. Der Täter erhob seine rechte Faust und drohte dem Opfer Schläge an. Aus Angst ging die Geschädigte in Deckung. Dies nutzte der Tatverdächtige aus und raubte das auf dem Tisch liegende Mobiltelefon der geschädigten Frau.

Die eingesetzten Beamten der Rostocker Polizei suchten den tatverdächtigen Mann sehr zeitnah in seiner Wohnung auf. Er räumte den Streit ein und gab das Handy freiwillig heraus. Die Geschädigte kehrte am frühen Morgen mit ihrem Mobiltelefon in ihre eigene Wohnung zurück.

Gegen den Rostocker Mann ermittelt nun die Kriminalpolizei.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb