Rhein-Sieg-Kreis – Spende an die Frauenberatungszentren in der Region statt Weihnachtspost

suedwest-news-aktuell-deutschland-rhein-sieg-kreisRhein-Sieg-Kreis (NRW) – (rl) – Auch in diesem Jahr verzichten Landrat Sebastian Schuster und Kreisdirektorin Annerose Heinze wieder zu Gunsten einer Spende an eine gemeinnützige Einrichtung auf die traditionelle Weihnachtspost aus dem Kreishaus. Freuen über jeweils 400,- € dürfen sich die Frauenberatungsstellen in Bad Honnef und Troisdorf.

Seit drei Jahrzehnten und trotz immer wiederkehrender finanzieller Unsicherheiten, haben sich die Frauenberatungsstellen in unserer Region zu festen und gut vernetzten Größen entwickelt. Sie sind eine verlässliche Anlaufstelle für Frauen und Mädchen, die Gewalt erfahren haben oder sich in einer Krise befinden. Besonders hingewiesen wird auf das Engagement der Beratungsstellen in Fällen häuslicher Gewalt. Hier stehen die Mitarbeiterinnen den betroffenen Frauen mit kurzfristigen Krisenberatungen helfend und unterstützend zur Seite.

„Wir freuen uns, dass wir diese Organisationen hier in unserem Kreisgebiet haben Wir hoffen, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag für die wichtige Arbeit der Beratungsstellen leisten können“, so Landrat und Kreisdirektorin.

***
Text: Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb