Onsdorf – Alkoholisierter Autofahrer verursacht auf der K 110 zwischen Onsdorf und Tawern zwei Verkehrsunfälle und flüchtet

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Onsdorf – Auf der K 110 zwischen Onsdorf und Tawern kam es am Sonntag, dem 15.01.2017, gegen 16:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines Kastenwagens befuhr die Strecke in Richtung Tawern. Infolge erheblichen Alkoholeinflusses geriet er zunächst nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach hierbei mehrere Warnbaken und fuhr ca. 50 Meter weit auf einem höher gelegenen Grünstreifen.

Anschließend schaffte er es, den Wagen wieder zurück auf die Fahrbahn zu lenken, überquerte diese jedoch und fuhr sodann nach rechts eine ca. 20 Meter abfallende Böschung hinunter, um dann im Gelände zum Stehen zu kommen.

Der leicht verletzte 35-jährige Fahrer aus dem Kreis Trier-Saarburg entfernte sich dann zu Fuß von der Unfallstelle. Einige Minuten zuvor hatte der Mann bereits einen weiteren Unfall auf der L 135 zwischen Nittel und Onsdorf verursacht, indem er in einer Rechtskurve zu weit links fuhr und ein entgegenkommendes Fahrzeug streifte.

Auch hier war er bereits unerlaubt geflüchtet. Der Mann konnte kurze Zeit später in der Ortslage Tawern durch die Polizei gestellt werden.

Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen zweifacher Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Verkehr.

OTS: Polizeipräsidium Trier

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb