Nadrensee – Mehrere Glätteunfälle auf der A 11

Aktuelle Polizei-Meldung -Nadrensee (MV) – Im Laufe des Mittwochabends ereigneten sich ab 20:00 Uhr mehrere Glätteunfälle im Bereich der A 11,zwischen den Anschlussstellen Penkun und dem ehemaligen Grenzübergang Pomellen.

Zur Aufnahme der Verkehrsunfälle wurde in beiden Fahrtrichtungen eine Vollsperrung veranlasst. Auf der Richtungsfahrbahn Berlin ereigneten sich drei Verkehrsunfälle an denen insgesamt drei PKW und ein LKW beteiligt waren.Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf insgesamt 12.000 Euro.

Bei den Unfällen waren Straßenglätte in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit ursächlich. Personen wurden nicht verletzt.

Zeitgleich ereignete sich auf der Richtungsfahrbahn Stettin ein Unfall an dem zwei PKW beteiligt waren. Durch einen Fehler beim Überholen sowie der vorherrschenden Straßenglätte kollidierten zwei PKW miteinander und kamen in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab.

Personen wurden auch hier nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.Die Vollsperrung der A 11 wurde gegen 00:30 Uhr in beiden Richtungen aufgehoben.

Der Winterdienst der Straßenmeisterei kam zum Einsatz.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb