Morbach – Tödlicher Verkehrsunfall auf der Hunsrückhöhenstraße in Höhe Etgert

Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -Morbach – Am Freitag, den 23.12.2016, kam es gegen 14:45 Uhr auf der Bundesstraße 327 in Höhe Etgert, zwischen Thalfang und Morbach zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines Alpha Romeo verlor vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen PKW und geriet dadurch auf die zweispurige Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines Audi, der sich zu diesem Zeitpunkt auf der Überholspur der zweispurigen Fahrbahn befand, konnte dem entgegenkommenden PKW nicht mehr ausweichen, sodass beide Fahrzeuge miteinander kollidierten.

Beide Fahrzeuge gehen unmittelbar nach dem Aufprall in Flammen auf. Der 29- jährige Fahrer des Audi konnte sich noch aus eigenen Kräften aus seinem PKW befreien. Für den Fahrer des Alpha Romeos kam jedoch jede Hilfe zu spät. In seinem PKW eingeklemmt, verbrannte der bislang unbekannte Fahrer bis zur Unkenntlichkeit.

Die Ermittlungen, sowie die Bergung an der Unfallstelle dauern noch vermutlich bis in die Abendstunden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 50.000 EUR. Die B 327 ist während der Unfallaufnahme bis zur der Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt.

Eine Umleitungsstrecke wurde eingerichtet.

OTS: Polizeipräsidium Trier

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb