Metzingen – Verkehrsunfallflucht nach schweren Verkehrsunfall auf der B 28

ZEUGENAUFRUF

suedwest-news-aktuell-metzingenMetzingen – Am späten Freitagabend gegen 23:15 Uhr kam es auf der B 28 in Metzingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Seat-Fahrer befuhr die Auchertstraße in Metzingen und im weiteren Verlauf auf die B 28 in Fahrtrichtung Bad Urach.

Hinter dem Seat befand sich nach Aussagen des jungen Mannes ein weißer oder silberner BMW. Als beide Fahrzeuge auf die B 28 auffuhren, überholte der BMW den Seat und stieß dabei vermutlich mit der vorderen rechten Fahrzeugseite gegen den hinteren, linken Kotflügel des Seat.

Durch die Berührung drehte sich der Seat und stieß frontal gegen die Mittelleitplanke der zweispurig ausgebauten B 28. Der unbekannte BMW entfernte sich unerkannt in Richtung Bad Urach. Der 19-jährige Seat-Fahrer und seine 18-jährige Beifahrerin wurden vor Ort durch das DRK versorgt. Die B 28 musste für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Sachdienliche Hinweise zum Verursacher des Unfalls werden durch die Verkehrspolizei Tübingen unter 07071 9728500 entgegengenommen.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb