Mainz – Schmidt (AfD): Tourismus in Rheinland-Pfalz im Aufwind

martin-louis-schmidt

Martin Louis Schmidt – (Quelle: AfD RLP)

Mainz – „Rheinland-Pfalz bleibt sowohl für deutsche als auch für ausländische Touristen ein sehr beliebtes Reiseziel und konnte die Anzahl der Übernachtungsgäste sogar noch steigern“, freut sich Martin Louis Schmidt über die aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz. Dieses gab bekannt, dass von Januar bis Juli 4,04 Millionen Übernachtungsgäste aus Deutschland Rheinland-Pfalz besuchten, was einem Plus von 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Insgesamt verzeichnete Rheinland-Pfalz mit 5,15 Millionen Besuchern einen weiteren Anstieg im Vergleich zu den Vorjahren.

Diese gute Entwicklung verläuft entgegengesetzt zum allgemeinen Trend. Auf dem gerade zu Ende gegangenen Tourismusgipfel des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) in Berlin beklagten die führenden Reiseveranstalter sinkende Umsätze. Politische Instabilität und Terrorakte sorgten in nordafrikanischen Zielländern und in der Türkei für drastische Einbußen.

Bemerkenswert ist zudem das Ergebnis einer Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), wonach Ende 2015 deutlich weniger Befragte als in den Vorjahren angaben, 2016 sicher eine Urlaubsreise antreten zu wollen. „Die politischen Rahmenbedingungen werden dazu führen, dass wieder mehr Deutsche Urlaub im eigenen Land machen. Das ist eine große Chance für den sehr wichtigen Tourismussektor in Rheinland-Pfalz“, zeigt sich Schmidt optimistisch, dass der Anstieg der Besucher auch in Zukunft anhält.

Martin Louis Schmidt ist fachpolitischer Sprecher der AfD für die Themengebiete Kultur und Geschichte, Aussiedler/ Vertriebene/Auslandsdeutsche sowie Tourismus und Regionalpartnerschaften

***
Text: Andreas Wondra
Leiter Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz
Kaiser-Friedrich-Straße 3 | 55116 Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb