Mainz-Gonsenheim – Polizeieinsatz nach Bankalarm bei der Deutschen Bank in der Breiten Straße

suedwest-news-aktuell-mainzMainz – Heute Morgen gegen 08:20 Uhr wurde in der Filiale der Deutschen Bank in der Breiten Straße ein stiller Überfallalarm ausgelöst. Die Polizei versuchte, mit Angestellten der Bank in Kontakt zu treten, aber niemand meldete sich. Eine Rücksprache in der Hauptstelle brachte auch keine Klärung. Vor Ort konnte keine Bewegung festgestellt werden.

Die Polizeibeamten konnten nicht ausschließen, dass ein Banküberfall stattfand, da jemand/etwas im Inneren den Alarm ausgelöst hatte. Auch die allmählich eintreffenden Angestellten hatten keine Erklärung. Es wurden mehrere Polizeikräfte in Gonsenheim zusammengezogen und gegen 09:30 Uhr wurde die Breite Straße aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Die Polizei betrat dann das Gebäude mit Hilfe eines Schlüssels eines Angestellten und durchsuchte es. Es befanden sich keine Personen darin. Kurz nach 10:00 Uhr konnte endgültig Entwarnung gegeben werden, die Sperrung der Breiten Straße konnte wieder aufgehoben werden.

Auslöser für den Fehlalarm dürften Briefe gewesen sein, die jemand durch die Glastür ins Innere des Schalterraumes geworfen hatte.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb