Ludwigshafen – Volkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis wird überdurchschnittliches Angebot bescheinigt

bildung-aktuellLudwigshafen – Das Weiterbildungsangebot und insbesondere die Arbeit der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises liegen über dem bundes- und landesweiten Durchschnitt. Dies ist das Ergebnis des deutschen Weiterbildungsatlas 2012/2013, den die Bertelsmann Stiftung veröffentlicht hat. Darin liegt der Landkreis vor allem in der Ausschöpfung seines Potentials und dem Angebot der vhs über dem Durchschnitt.

12,71 Prozent der Bevölkerung ab 25 Jahren nahmen jeweils im Jahr 2012 und 2013 im Schnitt an einer Weiterbildungsmaßnahme teil. Dies entspricht knapp jedem achten Einwohner und liegt über dem bundesweiten Schnitt (12,45 Prozent). Zu bemerken ist vor allem, dass entgegen dem Trend die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten im Rhein-Pfalz-Kreis von 11,56 Prozent im Jahr 2012 auf 13,86 Prozent im Jahr 2013 gestiegen ist. Damit schöpft der Landkreis sein Potential um 100,69 Prozent aus und liegt damit leicht über der statistisch zu erwartenden Quote. Die Studie stellt fest, dass die „strukturell vorhandenen Möglichkeiten“ damit genutzt werden.

Da es keine gemeinschaftlichen Weiterbildungseinrichtungen (Einrichtungen konfessioneller oder gewerkschaftlicher Art) im Rhein-Pfalz-Kreis gibt, diese liegen traditionell in den Städten, die der Landkreis umschließt, und auch das privatwirtschaftliche Angebot eher in den Städten verortet ist, ist das Ergebnis für den Rhein-Pfalz-Kreis umso positiver zu bewerten. Im betrieblichen Angebot liegt der Kreis unter dem Durchschnitt in Rheinland-Pfalz und der Bundesrepublik.

Im Bereich der öffentlichen Weiterbildung liegt der Rhein-Pfalz-Kreis weit über dem Durchschnitt. Während in Gesamtdeutschland 6,9 Kurse pro 1000 Einwohner angeboten werden und in Rheinland-Pfalz 6,79, hat der Rhein-Pfalz-Kreis über seine eigene Volkshochschule 10,52 Kurse pro 1000 Einwohner im Angebot. Damit belegt er nach der Stadt Kaiserslautern und dem Landkreis Trier-Saarburg den dritten Platz aller 36 Landkreise und kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz.

„Wir sind stolz auf unsere Volkshochschule und das Weiterbildungsangebot in unserem Landkreis“, zeigt sich Landrat Clemens Körner erfreut über die Ergebnisse des Weiterbildungsatlas. „Den öffentlichen Bereich können wir als Kreisverwaltung direkt beeinflussen und schneiden weit überdurchschnittlich ab. Unser Weiterbildungspotential schöpfen wir aus und vor allem im Hinblick auf die zahlreichen Weiterbildungsangebote in den Städten der Metropolregion können sich die Ergebnisse sehen lassen. Unser Ziel muss sein, auch im betrieblichen Bereich unsere Unternehmen bei Weiterbildungsangeboten für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen. Die Arbeit der Volkshochschule als eine der größten in Rheinland-Pfalz gilt es weiter zu stärken und stetig an die Bedürfnisse der Bevölkerung anzupassen.“

Ergebnisse und weitere Informationen zum Weiterbildungsatlas sind unter https://kreise.deutscher-weiterbildungsatlas.de zu finden.

***
Text: Stadt Ludwigshafen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb