Ludwigshafen – BASF: Mitarbeiter mit Schwefelsäure benetzt

suedwest-news-aktuell-ludwigshafenLudwigshafen – Heute, 22. Dezember 2016, kam es gegen 13:50 Uhr bei BASF in Ludwigshafen im Werksteil Süd zu einem Arbeitsunfall.

Ein Mitarbeiter benetzte sich beim Spülen einer Leitung mit Schwefelsäure und wurde nach Erstbehandlung durch den BASF Rettungsdienst in eine umliegende Klinik stationär zur weiteren Behandlung aufgenommen.

Schwefelsäure wird unter anderem bei der Herstellung von Pigmenten eingesetzt und ist im Sicherheitsdatenblatt wie folgt gekennzeichnet:

  • Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden

Die zuständigen Behörden sind informiert.

***
Text: BASF-Ludwigshafen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb