Jetzt lesen: Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf – Wie wir andere und uns selbst wahrnehmen von Dong-Seon Chang

cover-dong-seon

Coverfoto Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf – Bild: Freigegeben

Jetzt lesen: Ständig haben wir es mit Menschen zu tun. Bei jeder Begegnung wollen wir wissen: Was denken sie, wie sind sie, was wollen sie von uns?

In Sekundenbruchteilen ziehen wir unsere Schlüsse aus Gesicht, Kleidung, Körperhaltung und Bewegungen. Und urteilen, ob jemand sympathisch, kompetent oder vertrauenswürdig ist, ob wir etwa mit ihm zusammenarbeiten möchten.

Doch wie zuverlässig sind solche Eindrücke? Was bestimmt unsere Wahrnehmung? Und was, wie wir uns selbst wahrnehmen? Der Neurowissenschaftler Dong-Seon Chang wirft einen frischen Blick in unsere Köpfe, darauf, wie wir uns ein Bild von der Welt machen, wie unsere Meinungen und Urteile zustande kommen und wie sehr wir diesen trauen können.

Fakten zum Autor:

Dong-Seon Chang hat Biologie studiert und promoviert am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen. Er ist Deutschlandmeister des FameLab, des größten Wissenschaftskommunikations-Wettbewerbs. Außerdem hat er mehrere Science-Slams gewonnen, u. a. in Berlin, Hamburg, Dresden, Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg, Ulm und Heilbronn.

Hier gleich bestellen – ES LOHNT SICH!

Alle Fakten zu Titel:

Dong-Seon Chang
Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf
Wie wir andere und uns selbst wahrnehmen

Originalausgabe
288 Seiten

€ 14,99 (D)/ € 15,50 (AT)
ISBN: 978-3-499-63135-1

Auch als E-Book erhältlich:
ISBN: 978-3-644-56161-8

Erstverkaufstag: 23. September 2016

***
Text: Heiko Neumann Public Relations
Schloßstr. 7b
21465 Reinbek b. Hamburg

 

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb