Hannover – Hinweis zu Straßenbauarbeiten am Friedrichswall: Fahrbahnerneuerung im Bereich zwischen der Willy-Brandt-Allee und Hildesheimer Straße

Extra-Stadtportal- Hannover -Hannover (NI) – In der Straße Friedrichswall muss die Fahrbahn im Bereich zwischen der Willy-Brandt-Allee und der Hildesheimer Straße erneuert werden. Die Arbeiten werden ab Sonnabend (8. Oktober), 7 Uhr, bis Montag (10. Oktober), 6 Uhr, ausgeführt. Zunächst muss die Fahrbahndecke abgefräst werden. Während dieser Arbeiten in der Zeit von Sonnabendmorgen bis Sonntagmorgen (9. Oktober), 6 Uhr, wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Aegidientorplatz auf eine Fahrspur verengt. Für den Einbau der neuen Fahrbahndecke muss die Straße dann ab Sonntagmorgen bis Montagmorgen für den Verkehr voll gesperrt werden.

Von der Baumaßnahme betroffen ist auch der Kreuzungsbereich Friedrichswall, Osterstraße und Willy-Brandt-Allee. Während der gesamten Bauzeit ist weder das Linksabbiegen in alle Fahrtrichtungen möglich noch das Geradeausfahren von der Osterstraße in die Willy-Brandt-Allee. Der Friedrichswall hingegen kann in Fahrtrichtung Friederikenplatz passiert werden. Im Kreuzungsbereich Aegidientorplatz und Hildesheimer Straße steht jeweils nur eine Linksabbiegespur zur Verfügung. Die Zufahrt zum Rudolf-Hillebrecht-Platz und zum Trammplatz ist während der Vollsperrung nicht möglich. Durch die Bauarbeiten entstehen auch Fahrplanänderungen für die Buslinien 100, 120 und 200 der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG und die Buslinien 300, 500 und 700 der regiobus Hannover GmbH. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.uestra.de unter den Rubriken Fahrgastcenter, Auskunft und Fahrpläne und Verkehrsmeldungen sowie unter www.regiobus.de unter den Rubriken Unternehmen und Presse.

Diese Baumaßnahme wird bewusst in den Herbstferien und an einem Wochenende ausgeführt, um die Einschränkungen für den Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten. Dennoch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Straßenverkehrsbehörde empfiehlt daher, den Bereich weiträumig zu umfahren. Entsprechende Hinweisschilder mit Umleitungsempfehlungen über die Straßen Culemannstraße, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, Altenbekener Damm und Hildesheimer Straße werden aufgestellt. Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit, insbesondere im Baustellenbereich.

***
Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb