Hannover -Altwarmbüchen: 36-jähriger stirbt bei Auseinandersetzung im Asia-Imbiss im Einkaufszentrum – Tatverdächtiger festgenommen

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Hannover (NI) – Heute Nachmittag, 14.11.2016, gegen 14:45 Uhr, hat die Polizei an der Opelstraße einen 29-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor in einem asiatischen Imbiss eines Einkaufszentrums an der Opelstraße einen 36-Jährigen tödlich verletzt zu haben.

Nach bisherigen Ermittlungen war es zwischen den beiden Männern im Küchenbereich des Restaurants zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf der Jüngere auf seinen älteren Kontrahenten einstach. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Opfers feststellen.

Der 29-Jährige – er wurde von Zeugen verfolgt – verließ das Einkaufszentrum und konnte kurz darauf an einer nahegelegenen Stadtbahnhaltestelle festgenommen werden. Zum Tatzeitpunkt befanden sich mehrere Kunden und Mitarbeiter in dem Asia-Imbiss.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit nicht eindeutig geklärt, die Ermittlungen hierzu dauern an. Die vermeintliche Tatwaffe wurde in dem Geschäft sichergestellt. Der 29-Jährige räumte in einer polizeilichen Vernehmung die Tathandlung weitgehend ein. Er soll morgen einem Haftrichter vorgeführt werden. /pfe, hil

OTS: Polizeidirektion Hannover

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb