Hamburg – Schwerer Raub auf ein Hotel in der Präsident-Krahn-Straße

-Zeugenaufruf-

aktuelle-information-der-polizeiHamburg – Die Polizei fahndet nach einem Mann, der einen 34-jährigen Angestellten in einem Hotel am 15.12.2016, gegen 00:30 Uhr in der Präsident-Krahn-Straße ausgeraubt hat. Das Raubdezernat für die Region Altona (LKA 124) hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zur Tatzeit befand sich der Angestellte im Foyer des Hotels hinter dem dortigen Tresen. Plötzlich betrat der Täter das Hotel und ging zügig mit einem Messer in der Hand auf den 34-Jährigen zu. Unter Vorhalt des Messers forderte er die Herausgabe des Geldes. Der Angestellte kam der Aufforderung nach und übergab dem Räuber einem mittleren Geldbetrag. Der Täter flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Eine Sofortfahndung mit 12 Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers, der wie folgt beschrieben werden kann:

– ca. 170-175 cm groß
– ca. 25 Jahre alt
– dunkler Kapuzenpulli
– dunkle Hose
– dunkle Schuhe
– führte eine rot/weiße Plastiktüte mit sich

Hinweise zu dem unbekannten Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb