Ensdorf – Rauchentwicklung in Wohnung an der Haldenstraße

aktuelle-information-der-polizeiEnsdorf – Bereits am Freitagabend wurde die Polizeiinspektion Bous um 20.28 h vom Wehrführer der Feuerwehr Ensdorf darüber informiert, dass es in einer Wohnung in der Haldenstraße in Ensdorf zu einer Rauchentwicklung gekommen war.

Ermittlungen ergaben, dass der 66 Jahre alte Bewohner der Wohnung in alkoholisiertem Zustand eingeschlafen war. Zuvor hatte er allerdings eine Pfanne mit Essen auf dem Herd stehen lassen, was zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung führte.

Da der Mann auf Klopfen und Klingeln nicht reagierte, musste die Wohnungstür gewaltsam von der FFW Ensdorf geöffnet werden. Der Mann wurde schlafend angetroffen. Durch das schnelle Einschreiten der FFW Ensdorf kam es weder zu einem Personen- noch zu einem Sachschaden in der Wohnung.

Der Mann hatte Glück, dass ein Nachbar den Alarmton des Feuermelders in der Wohnung hörte und die Feuerwehr alarmierte. Dies hat ihm wohl das Leben gerettet.

***
Text: Polizeiinspektion Bous

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb