Engstingen – Verkehrsunfall mit Verletzten und Vollsperrung der B 312

Einsatz für den Rettungsdienst -Engstingen – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwoch um 17.42 Uhr auf der schneebedeckten Fahrbahn der B 312 zwischen Kleinengstingen und Bernloch gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem VW Bus in Richtung Kleinengstingen, als sein Fahrzeug von einer Windböe erfasst wurde. Hierdurch geriet der VW Bus nach rechts in den tieferen Schnee, wonach der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und dieses nach links auf die Gegenfahrspur schleuderte.

Hier kollidierte der VW Bus mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes Benz A-Klasse. Die 47-jährige Fahrerin der A-Klasse wurde durch den heftigen Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Engstingen befreit werden. Sie wurde anschließend in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen.

Ein in der A-Klasse mitfahrendes 9-jähriges Kind sowie der Fahrer des VW erlitten leichtere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 17 000 Euro. Die B 312 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis um 19.54 Uhr voll gesperrt werden.

Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Die Verkehrspolizeidirektion Tübingen sucht noch Unfallzeugen und bitte diese, sich unter Telefon 07071/972-8500 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb