Eilmeldung: TUI fly setzt Flugbetrieb für den 7. Oktober weitestgehend aus 108 Flüge für morgen abgesagt

9.700 Gäste betroffen

Reisewelt - Das Tageblatt - Aktuell -Langenhagen (NI) – Die kurzfristigen Krankmeldungen des Cockpit- und Kabinenpersonals der Fluggesellschaft TUI fly halten an und machen es dem Unternehmen derzeit leider unmöglich, ihren Flugbetrieb weiter aufrecht zu halten.

Die Geschäftsführung der TUI fly hat daher beschlossen, ihren Flugbetrieb für den 7. Oktober 2016 weitestgehend auszusetzen. Es mussten 108 Flüge abgesagt werden. Davon sind 54 Flüge aus Deutschland und 54 Rückflüge aus den Urlaubszielen betroffen. Um Urlauber aus den Feriengebieten nach Hause zu bringen, hat TUI erneut Flugzeuge anderer Airlines gechartert.

Auch in den kommenden Tagen kann es zu weiteren Flugstreichungen kommen. Die extrem kurzfristigen Krankmeldungen machen es TUI fly unmöglich, frühzeitiger zu informieren und alternative Reisemöglichkeiten anzubieten. TUI fly bedauert die Unannehmlichkeiten sehr, die ihren Fluggästen daraus entstehen und bittet diese um Entschuldigung.

Die Fluggesellschaft empfiehlt allen Kunden, deren Flug mit TUI fly in den nächsten Tagen stattfinden soll, sich kurzfristig auf www.tuifly.com über den Status ihres Fluges zu informieren.

Zudem können sich Kunden in Deutschland unter der kostenfreien Service-Hotline unter 0800 9006090 informieren.

OTS: TUIfly

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb