Dortmund – Weihnachtsmarkt: Stadt hat Sicherheitskonzept überprüft – Durchfahrtsverbot für Kfz ab 3, 5 t

suedwest-news-aktuell-dortmundDortmund – Weihnachtsmarkt: Vor dem Hintergrund der gestrigen Ereignisse in Berlin hat die Stadt Dortmund gemeinsam mit den Schaustellern, die Veranstalter des Marktes sind, und der Polizei Dortmund das bestehende Sicherheitskonzept für den Dortmunder Weihnachtsmarkt heute intensiv überprüft.

An einer Stelle sind daraufhin Modifizierungen durchgeführt worden. Dementsprechend gilt bis auf weiteres ab dem 21.12.16 bis zum 31.12.16 ein tägliches Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge mit einem Gewicht höher als 3,5 Tonnen innerhalb des Wallringes.

Das Verbot gilt jeweils in der Zeit zwischen 18 und 23 Uhr.

Es wird ab morgen durch Verkehrszeichen kenntlich gemacht und selbstverständlich durch die Stadt Dortmund und die Polizei kontrolliert.

Informationen zu bereits umgesetzten Sicherheitsmaßnahmen der Polizei Dortmund entnehmen Sie bitte der Ihnen vorliegenden Pressemitteilung der Polizei vom heutigen Tage.

***

Text: Michael Meinders

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb