Bornheim-Dersdorf – Drei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

News aus Bornheim - Aktuell -Bornheim-Dersdorf – Bereits am 03.02.2017, gegen 22:15 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Autofahrer die Grünewaldstraße in Richtung Brühl.

In der Ortslage von Bornheim-Dersdorf kam er dabei ohne erkennbaren Grund nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Opel Corsa gegen einen dort geparkten Honda.

Durch den Aufprall wurde der Honda gegen einen Transporter der Marke Fiat geschoben.

Der Fahrer und seine beiden ebenfalls 20 Jahre alten Beifahrer konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeugwrack befreien. Alle drei männlichen Insassen wurden nach notärztlicher Erstversorgung mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Sie mussten dort mit schweren Verletzungen stationär verbleiben.

Ein Alkoholtest beim Fahrzeugführer verlief negativ. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden vom Verkehrskommissariat fortgeführt.

Die beiden PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit Abschleppwagen abtransportiert werden. Der Gesamtschaden wurde von den Duisdorfer Polizeibeamten auf insgesamt 20.000 EUR beziffert. (Grä)

***
Text: Polizei Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb