Bonn – Wege an der Godesburg werden instandgesetzt

Bonner-Stadtnachrichten -Bonn – Nachdem die Baumfällarbeiten und Gehölzschnitte an der Godesburg abgeschlossen sind, haben diese Woche die angekündigten Arbeiten an den Wegen begonnen. Das Amt für Stadtgrün lässt auf Beschluss der Bezirksvertretung Bad Godesberg alle Wege auf dem Burgberg professionell instand setzen.

Hierbei werden zunächst Reparaturen an dem gepflasterten Aufgang von der Aennchenstraße zum Burgfriedhof ausgeführt. Im weiteren Verlauf wird der Schotterweg von der Kapelle zur Burg überarbeitet. Um ein Abrutschen des Weges zu verhindern, werden am Wegesrand stellenweise l-förmige Betonelemente versetzt. Außerdem werden marode Asphaltfragmente entfernt, verschobene Treppenbereiche reguliert und Treppenpodeste befestigt.

Für die Arbeiten müssen Teilbereiche der Wege gesperrt werden. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Die Kosten betragen rund 33.000 Euro.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb