Bonn – Umwelt: Weitere Bodenuntersuchungen am Markt

Bonner-Stadtnachrichten - Stadt-News - Rathaus - AktuellBonn – In Vorbereitung der notwendigen Kanalsanierung unter dem Bonner Marktplatz sind weitere Bodenuntersuchungen erforderlich. Diese sind für Montag, 13. März 2017, ab 8 Uhr vorgesehen. Bereits Ende Januar hatte das Tiefbauamt hier erste Bohrungen vornehmen lassen. Aufgrund schwieriger Bodenverhältnisse müssen nun weitere Untersuchungen folgen.

Zum Einsatz kommen jetzt Minibagger und Kleingeräte, mit denen eine zirka ein Meter tiefe Schürfgrube im Bereich der Brüdergasse ausgehoben wird. Dort wird erneut in den Untergrund gebohrt. Spätestens am nächsten Tag soll die Schurfgrube verfüllt werden.

Mit deutlichen Verkehrsbehinderungen oder größeren Beeinträchtigungen des Wochenmarkts ist nicht zu rechnen. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für dennoch auftretende kleinere Behinderungen und die unvermeidliche Lärmentwicklung während der Bohrvorgänge. Die Stadt bemüht sich, alle Arbeiten möglichst reibungslos und in der vorgesehenen Zeit zu erledigen. Die Kanalsanierung am Markt ist von September bis voraussichtlich Mitte November vorgesehen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb