Bonn – Umwelt und Natur: Frühjahrsschnitt für die Kopflinden am Rheinufer

Bonner-Stadtnachrichten -Bonn – Die 165 Kopflinden am Bonner Rheinufer erhalten seit Montag, 6. März 2017, ihren jährlichen Frühjahrsschnitt.

Die Mitarbeiter des Amtes für Stadtgrün schneiden dabei die dünnen Äste, die sogenannten Jahrestriebe, fachgerecht zurück. Damit erhalten die markanten Kopflinden ihre charakteristische Form wie sie an Rheinuferpromenaden in vielen Städten zu sehen ist.

Betroffen ist der Abschnitt vom Brassertufer unterhalb des Stadtgartens bis zum Rathenauufer in Höhe Zweite Fährgasse. Die Arbeiten werden rund drei Wochen in Anspruch nehmen.

Bei Interesse an Foto- und Filmaufnahmen gilt Folgendes zu beachten: Die Mitarbeiter des Amtes für Stadtgrün sind montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr mit den Pflegearbeiten am Brassert- und Rathenauufer beschäftigt. Zwischen 12.30 und 13 Uhr befinden sich die Mitarbeiter in der Mittagspause.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb