Bonn – Stadtarchiv: Eingeschränkte Nutzung der Stadthistorischen Bibliothek

suedwest-news-aktuell-deutschland-bonnBonn (NRW) – Wegen eines Umzuges im Magazinbereich ist die Nutzung der Stadthistorischen Bibliothek vom 13. Februar bis voraussichtlich 31. März 2017 stark eingeschränkt

Durch einen Wassereinbruch im November 2016 in den Magazinbereich des Stadtarchivs musste ein Magazin geräumt werden. 1500 Regalmeter Archivgut (Akten der Stadtverwaltung Bonn nach 1945) wurden in das Außenmagazin in Dottendorf verlegt. Der Umzug ist jetzt abgeschlossen. Die Verlagerung des Archivgutes hat zur Folge, dass zukünftig die Bereitstellung einiger Aktengruppen für die Ausleihe länger dauert, da diese aus dem Außenmagazin in Dottendorf geholt werden müssen.

Teile der Stadthistorischen Bibliothek im Magazinbereich können von Montag, 13. Februar, bis voraussichtlich Freitag, 31. März, nur stark eingeschränkt genutzt werden. Das Holen von Bibliotheks- und Archivgut und Ausleihen aus dem Magazin sind in dieser Zeit nicht möglich. Lediglich der im Lesesaal frei zugängliche Bibliotheksbestand ist nutzbar.

Das Stadtarchiv bewahrt Bonns Vergangenheit: www.bonn.de/@stadtarchiv

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb