Bonn – Schulzentrum Tannenbusch: Pilotprojekt zur Reinigung von Schultoiletten startet Anfang Mai

Bonner-Stadtnachrichten - Aktuelle News - Bonn -Bonn – Auf ein Pilotprojekt zur Verbesserung der Reinigung der Schultoiletten im Schulzentrum Tannenbusch haben sich das Städtische Gebäudemanagement (SGB), die Schulleitung sowie die betreffende Reinigungsfirma geeinigt.

Das jetzt aufgelegte Projekt sieht vor, die Reinigung eines Teils der Schulflure zu reduzieren. Die hierdurch gewonnene Zeit soll zugunsten einer Zwischenreinigung der Toilettenanlagen genutzt werden. Diese Zwischenreinigung wird zwischen 11 und 14 Uhr angestrebt, also einer Phase, in welcher die Toiletten besonders stark in Anspruch genommen werden.

Da keine weiteren als die bisherigen städtischen Haushaltsmittel für die gesamte Reinigung des Schulzentrums zur Verfügung stehen, wurde sich auf eine kostenneutrale Umstrukturierung des Reinigungsprozesses zugunsten der dortigen Schultoiletten verständigt. Die unzureichende hygienische Situation von Schultoilettenanlagen ist der häufigste Grund, der bei Beschwerden über mangelhafte Reinigung in städtischen Schulgebäuden genannt wird.

Das Projekt soll ab Anfang Mai 2017 starten und bis zum Beginn der Sommerferien laufen. Mitte Juni ist eine erste Bilanz vorgesehen. Weitere Pilotprojekte an anderen Schulen sind zurzeit noch in Prüfung. Da jeweils in laufende Reinigungsverträge eingegriffen wird, muss vorab in jedem Einzelfall das Einvernehmen des Dienstleisters und der Schulleitung erzielt werden.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb