Bonn – Kunst und Kultur: Ausstellung „R(h)einperspektiven“ im Haus der Bildung

Bonner-Stadtnachrichten - Kunst und Kultur -Bonn – Die Volkshochschule präsentiert gemeinsam mit dem Stadtarchiv im Haus der Bildung mit der Ausstellung „R(h)einperspektiven“ Fotos von Volker Lannert im Rahmen der Reihe „Bonner Geschichten“.

„Der Rhein“ ist eines von vier Bonner Themen, die in diesem Jahr in den Vitrinen im Haus der Bildung aufgegriffen werden. Flankiert wird das Thema mit der Foto-Ausstellung in der ersten und zweiten Etage des Hauses der Bildung, die bis zum 4. Mai läuft, und kostenfrei während der Öffnungszeiten des Hauses besichtigt werden kann.

Neben verschiedenen Rheinansichten erwartet die Besucher ein Rückblick auf die jüngere Vergangenheit der Stadt Bonn. Darüber hinaus werden Ausschnitte aus drei Fotoserien gezeigt, die einen Einblick in das Gesamtwerk Volker Lannerts ermöglichen, darunter die Bilddokumentation des Tonstudios der Internationalen Film-Union, Arbeiteraufnahmen rund um den Bau des Bonner Heizkraftwerkes sowie Teile der Fotoserie „Einsamkeit“.

Der Pressefotograf und Fotojournalist ist dem Bonner Stadtarchiv seit über zehn Jahren als Bildchronist verbunden und nennt Bonn darüber hinaus seine Wahlheimat. Der gebürtige Hildener lernte das Fotografenhandwerk im bekannten Bonner Atelier Schafgans.

Teile der Ausstellung sind bereits im vergangenen Jahr auf Initiative des Stadtarchivs im Haus an der Redoute gezeigt worden. Für Sabine Krell, Mitarbeiterin im Stadtarchiv und Kuratorin der Fotoausstellung, ist Volker Lannert ein Berufener: „Mit Talent, Herz und Verstand geht er seiner Leidenschaft – der Fotografie – nach. Seine Neugier an Menschen und Entwicklungen, sowie seine unerschöpfliche Kreativität beeindrucken. Er versteht es, hinter die Fassade zu blicken und verleiht auf den ersten Blick abseitigen Themen eine neue Relevanz, die unsere Gesellschaft pointiert beschreibt.“

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb