Bonn – Kostenlose Sprechstunden zum Thema Vorsorge

Bonner-Stadtnachrichten - Gesellschaft und Soziales -Bonn – Die Betreuungsstelle der Stadt Bonn bietet ab sofort regelmäßig kostenlose Sprechstunden zum Thema Vorsorge an. Wer beispielsweise eine Vorsorgevollmacht erteilen oder mit einer Betreuungsverfügung vorsorgen möchte, ist bei der Beratung richtig.

Auch wer als Bevollmächtigte beziehungsweise Bevollmächtigter Fragen zur Ausübung der Tätigkeit hat oder Unterstützung braucht, kann die Sprechstunde der Betreuungsstelle nutzen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Sprechstunden finden statt montags von 14 bis 16 Uhr, Ansprechpartnerin Manuela Liese, und donnerstags von 8 bis 10 Uhr, Ansprechpartnerin Jutta Schmitt, an der Hans-Böckler-Straße 3. Weitere Informationen unter Telefon 0228 – 77 89 99.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb