Bonn – Ende Mai ist Anmeldeschluss für den Tag des offenen Denkmals im September

Bonner-Stadtnachrichten - Kunst und Kultur -Bonn – Noch rund zwei Wochen lang werden für die Teilnahme am Tag des offenen Denkmals im September Anmeldungen entgegengenommen. Das Motto lautet in diesem Jahr „Macht und Pracht“. Wer ein Denkmal bewohnt, nutzt, oder es ehrenamtlich betreut, kann dieses Kulturerbe am Denkmaltag, Sonntag, 10. September 2017, einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Im Fokus stehen damit Denkmale, die zum Beispiel als Zeichen politischer Autorität, wirtschaftlichen Wohlstands oder religiöser Würde entstanden sind – oder die aus anderen Gründen besonders aufwendig und kunstvoll gestaltet wurden. Als historische Gegenstücke können aber auch Bauten, die von Ausgrenzung und Armut zeugen oder bei deren Errichtung auf Prachtentfaltung bewusst verzichtet wurde, ein ebenso wichtiger Teil des Programms werden.

Wie in den letzten Jahren organisieren Mitglieder der Werkstatt Baukultur Bonn den Aktionstag im Auftrag der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Bonn, Kooperationspartner ist die Arbeitsgemeinschaft der Bonner Geschichtsvereine. Das Organisationsteam ist erreichbar unter denkmaltag@baukultur-bonn.de, ein Anmeldeformular sowie weitere Informationen sind unter www.baukultur-bonn.de/denkmaltagerhältlich. Stichtag für die Anmeldung, die natürlich auch per Post möglich ist, ist der 31. Mai. Postadresse:

Bundesstadt Bonn, Untere Denkmalbehörde
z. H. Werkstatt Baukultur, Berliner Platz 2
53103 Bonn.

Der Tag des offenen Denkmals wurde initiiert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), die auch die bundesweite Durchführung koordiniert und die angemeldeten Denkmale in einer Programmübersicht unter www.tag-des-offenen-denkmals.de präsentiert. Die Idee hinter der Veranstaltung ist, den Besuchern bekannte und unbekannte Denkmale zugänglich zu machen und sie für das kulturelle Erbe in ihrer Stadt zu sensibilisieren. Im vergangenen Jahr lautete das Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“, laut der DSD besuchten bundesweit fast vier Millionen Menschen die mehr als 8000 geöffneten historischen Bauten, archäologischen Stätten, Parks und beweglichen Denkmale.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb