Bonn – Bürgerwerkstatt Viktoriakarree: Nach dem Online-Dialog ist vor der Ideenwerkstatt

Bonner-Stadtnachrichten - Gesellschaft und Soziales -Bonn – Der Online-Dialog zur Bürgerwerkstatt Viktoriakarree ist abgeschlossen: Insgesamt gingen auf www.bonn-macht-mit.de im Beteiligungszeitraum 38 Beiträge, 24 Kommentare und 80 Bewertungen ein.

Die Teilnehmenden stellten besonders viele Kommentare zum Thema „Arbeiten und Gewerbe“ ein, bei denen es vor allem um die Einrichtung einer Markthalle ging. Zahlreiche Beiträge beschäftigten sich auch mit dem Thema Kultur. Zum Thema Freiraum machten Bürgerinnen und Bürger vor allem Vorschläge, wie das Viertel stärker begrünt werden kann. Insgesamt wünschten sich viele Teilnehmende, dass die Vielfalt des Karrees erhalten bleibt und Raum für Begegnung geschaffen wird.

Ideenwerkstatt am 29. April

Als nächste zentrale Veranstaltung der Bürgerwerkstatt ist am Samstag, 29. April, von 14 bis 18 Uhr in der Aula der Universität, Am Hof 1, die Ideenwerkstatt. Dort werden die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung und des Online-Dialogs aufgegriffen und gesammelt erneut der Stadtöffentlichkeit präsentiert. Im ersten Teil der Veranstaltung wird es einen offenen Austausch auf einem „Markt der Ideen“ zwischen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern geben.

Alle bis dahin eingegangenen Ideen, Hinweise, Wahrnehmungen und Perspektiven können erweitert, präzisiert und neu strukturiert werden. Das Ziel: eine möglichst breitgefächerte Grundlage für die Werkstatt im zweiten Teil zu schaffen. Denn am Nachmittag wechselt die offene Atmosphäre des Ideenmarkts in eine Werkstatt mit Arbeitscharakter. Dann geht es darum, die zuvor erarbeiteten Ideen tiefer und aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Themen zu diskutieren, miteinander zu verknüpfen und konkreter auszuarbeiten. Am Ende dieses Prozesses sollen Thesen formuliert werden, die in die Aufgabenstellung einfließen, mit der sich Planungsteams im Rahmen der anschließenden Planerwerkstatt weiter befassen sollen. Die Thesen und Ergebnisse werden im Nachgang der Veranstaltung im ViktoriaAtelier ausgestellt.

Ideen weiterentwickeln

Bis zur Ideenwerkstatt am 29. April können Bürgerinnen und Bürger ihre Vorschläge zum Viktoriakarree im ViktoriaAtelier, Rathausgasse 6, weiterentwickeln. An verschiedenen Abenden werden ab 18 Uhr unterschiedliche Stationen aufgebaut. Den Terminen werden jeweils Themenfelder zugeordnet:

  • Dienstag, 28. März lernen – wissen – erinnern
  • Dienstag, 4. April: versorgen – konsumieren – handeln
  • Dienstag, 25. April: schöpfen – feiern – leben

Zu folgenden Zeiten ist das ViktoriaAtelier geöffnet, damit sich alle Interessierten inspirieren lassen, ihre Ideen sichtbar machen oder auch weiterentwickeln können. Donnerstag, 23. März, 16 bis 20 Uhr; Donnerstag, 6. April, 16 bis 20 Uhr; Donnerstag, 27. April, 16 bis 20 Uhr.

Weitere Informationen gibt es im Internet:

www.bonn-macht-mit.de

www.bonn.de/viktoriakarree


***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb