Bocholt – Großbrand: Hoher Sachschaden nach Brand in Mussumer Mühle entstanden

Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf den Saal verhindern

Feuerwehr im Einsatz -Bocholt (NRW) – (PID). Gleich zum Jahresbeginn rückte die Feuerwehr Bocholt zu einem Großbrand aus. Um 01.44 Uhr gingen mehrere Notrufe mit dem Hinweis ein, dass der Saal der Mussumer Mühle brennt.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein ca. 100 m² großes Lagergebäude, welches unmittelbar an den Saal und dem Restaurant angrenzte, in voller Ausdehnung. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr setzte in zwei Einsatzabschnitten vier C-Strahlrohre und ein Wenderohr über die Drehleiter ein.

Ein Übergreifen des Brandes auf die angrenzenden Bereiche konnte erfolgreich verhindert werden. Teile des Daches wurden geöffnet, damit Rauch und Wärme abgeführt werden konnten. Die betroffenen Bereiche wurden zudem mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Im Einsatz waren 35 Einsatzkräfte mit sieben Fahrzeugen. Die Einsatzstelle konnte um 04.00 Uhr dem Eigentümer übergeben werden. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.
Der Einsatz ist beendet.

***
Text: PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen, Amke Derksen, Bruno Wansing
Berliner Platz 1
D-46395 Bocholt

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb