Bad Godesberg / Bonn – Landeskriminaldirektor Schürmann in der VHS Bad Godesberg

Bonner-Stadtnachrichten - Aktuelle News - Bad Godesberg -Bad Godesberg / Bonn – Um Einbrechern einen Schritt voraus zu sein, hat die Polizei NRW begonnen, digitale Prognosen von Kriminalitätsbrennpunkten zu erstellen.

Am Mittwoch, 22. März, um 20 Uhr berichtet Landeskriminaldirektor Dieter Schürmann, ranghöchster Kriminalbeamter des Landes NRW, über die Möglichkeiten und Grenzen der Prognose-Software, diskutiert datenschutzrechtliche Aspekte und erklärt, ob das System auch in Bonn eingesetzt werden soll, wo jedes Jahr über 2000 Einbrüche verübt werden.

Der Vortrag findet statt in der VHS Bonn in Bad Godesberg, Am Michaelshof 2. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung mit der Kursnummer 1308 unter www.vhs-bonn.de oder bei klara.siladji@bonn.de wird empfohlen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb