Andernach – Es weihnachtet in Miesenheim

missem-krippe-dez2016

Die Krippe auf dem Backeplatz wurde wie der Adventskalender in der Schule in ehrenamtlicher Arbeit hergestellt. Ortsvorsteher Gerhard Masberg freut sich über das große Engagement der Bürgerinnen und Bürger im Ort. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Andernach / Miesenheim – Die Miesenheimer können sich in der Weihnachtszeit über zwei besondere Höhepunkte in ihrem Ort freuen: Über die Krippe auf dem Backesplatz und einen riesigen Adventskalender in der Grundschule.

Frank Wonigkeit und Dirk Saftig haben den Adventskalender in etwa 150 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden gebaut. Die Kinder der Grundschule und des Kindergartens dürfen seit dem 1. Dezember dort täglich abwechselnd ein Türchen öffnen. Die wunderschöne Krippe auf dem Backesplatz wurde ebenfalls von Wonigkeit und Saftig in ehrenamtlicher Arbeit gebaut. Sie kann täglich besichtigt werden. Das Material für Kalender und Krippe wurde von Bürgerinnen und Bürgern gesponsert.

Ortsvorsteher Gerhard Masberg freut sich über die tollen Objekte und den ehrenamtlichen Einsatz sowie über das Sponsoring. „Wir haben einen sehr guten Zusammenhalt und eine hervorragend funktionierende Dorfgemeinschaft“, sagte Masberg. „Das ist heutzutage nicht selbstverständlich. Deshalb danke ich allen, die ihren Teil zum Dorfleben beitragen“, ergänzte der Ortsvorsteher.

***
Text: Christoph Maurer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stadtverwaltung Andernach

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

ttb